Kittenkauf

Vor 3 Jahren sollte es einfach "nur" ein Kater sein, der unser Familienleben bereichern sollte, mit viel Unwissen kauften wir unseren Kastraten Tyson. Wir sind froh, daß wir ihn haben und wollen ihn nicht mehr missen, aber mit dem heutigen Wissen, würde uns ein solcher Kauf nicht mehr passieren ... 

denn:

Eine Katzenzucht bedeutet nicht nur Katzenkinder in die Welt zu setzen, die man später verkaufen kann, sondern in allererster Linie Verantwortung zu den Tieren und diesen ein artgerechtes,  

gesundes Leben zu bieten.

 

 

 

Hier ein paar Tips:
 

* Kaufen Sie niemals ein Kitten auf der Ausstellung, ein seriöser Züchter nimmt sich die Zeit und macht einen Termin mit Ihnen aus, auch um sich gegenseitig besser kennenzulernen
 

* Was haben Sie für einen ersten Eindruck? Manche Menschen glauben immer noch, daß es beim Züchter penetrant nach Katze riechen darf. Nein, das ist nicht so! Wenn ein paar Haare rumfliegen oder Spielzeug rum liegt, heißt das nicht, daß der Züchter unsauber ist, es läßt sich oftmals nicht vermeiden, daß hier und da ein paar Haare rumfliegen, viel eher sollte man auf saubere Futterstätten und saubere Katzentoiletten achten.
 

* Schauen Sich sich in Ruhe alles an, ein seriöser Züchter hat nichts zu verbergen. Wie werden die Tiere gehalten, leben die Tiere in einem Rudel oder wird ein Tier ständig seperat gehalten. Wie ist ihr Verhalten und wie ist der Zustand der Tiere? Abgemagerte, krank aussehende, ungepflegte Tiere müssen nicht sein. Auch sollte es kein Problem sein die Elterntiere anschauen zu können und Einsicht in die notwendigen Stammbäume und Gesundheitsunterlagen der Ahnen zu haben. Wie viele Tiere leben in der Cattery, hat der Züchter überhaupt noch einen Überblick über seine Tiere?  Kaufen Sie daher nie ein Tier aus Mitleid
 

* Welchem Verein gehört der Züchter an, eine Rassekatze besitzt immer einen Stammbaum und wird nicht vor der 13. Woche das Haus verlassen. Ein seriöser Züchter nimmt sich die Zeit und beantwortet gern und ausfühlich ihre Fragen, denn es gibt keine dummen Fragen. Auch der Züchter wird Sie fragen, was für Sie vielleicht auch unangenehm sein könnte, aber man möchte gern wissen in welches Zuhause das Kitten kommt und sich vergewissern, daß es dem Kitten gut gehen wird.
 

* Besuchen Sie ruhig mehrere Züchter, auch um zu vergleichen, ABER bitte nicht an einem Tag, denn Sie könnten ungewollt Krankheiten einschleppen
 

* Ein seriöser Züchter sollte immer Ansprechpartner sein, auch bei unangehmen Dingen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.
 

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und auf Ihr Herz und wenn Sie sich dann ganz sicher sind, können Sie dort bedenkenlos ein Kitten kaufen
 

Unsere Tiere werden behandelt wie Familienmitglieder, Ihnen soll es an nichts fehlen, sie haben zu allem Zugang. Schon bei den Eltertieren achten wir auf Gesundheit und Stammbaum, soweit es möglich ist. Unsere Tiere erhalten hochwertiges Futter, alle notwendigen Impfungen, (auch die Kastraten) und sie wachsen liebevoll in der Familie auf, daher sind unsere Kitten auch keine Massenware vom Wühltisch und deswegen achten wir sehr auf den weiteren Lebensweg unsere Tiere und geben unsere Tiere NUR in verantwortungsbewußte Hände ab. Unsere Kitten werden nur persönlich abgeholt oder gebracht, wir "schicken" keine Kitten mit dem Tiertransport auf Reisen